Seminar-Nr.: 07-22

Fortbildung Haustechnik

Fort- und Weiterbildung der Fachkraft für Haustechnik (TÜV)

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Haustechnisches Fachpersonal, Hausmeister aus Industrie-, Dienstleistungs- und Energieversorgungsunternehmen, Führungspersonal Haustechnik, Objektleiter

Ziel:
Die technische Gebäudeausrüstung, deren Wartung und Instandhaltung sowie die erforderliche Dokumentation stellen heute an Sie als Fachkraft für Haustechnik vielfältige und komplexe Anforderungen. Unser eintägiges Seminar rund um den Betrieb haustechnischer Anlagen vermittelt Ihnen schwerpunktmäßig die notwendige Fortbildung Ihrer Fachkompetenz – von den Grundlagen der Haustechnik bis zu einfachen elektrotechnischen Arbeiten. Wir erörtern angemessen an ausgewählten Praxisbeispielen effektive Umsetzungsmöglichkeiten.

Inhalt:
  • Aktuelle Rechtsgrundlagen zu Betreiberpflichten sowie Pflichten der Beschäftigten inkl. Brandschutz
    • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), Unfallverhütungsvorschriften (DGUV Vorschrift 1 inkl. Regelwerk), Biostoffverordnung (BioStoffV), Gefahrstoffverordnung (GefStoffV), Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV und dazugehöriges technisches Regelwerk), Trinkwasserverordnung (TrinkwV), etc.
  • Arbeiten auf höher gelegenen Arbeitsplätzen
    • Einsatz und Verwendung von geeigneten Leitern, Roll- und Fahrgerüsten, Hubarbeitsbühnen und Gebäudebefahranlagen sowie Arbeiten auf dem Dach
  • Anforderungen zum sicheren Betrieb von Arbeitsmitteln durch den Beschäftigten
    • Pflichten zur sicherheitstechnischen Sicht- und Funktionskontrolle in der Praxis
  • Wiederkehrende Überprüfung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
    • Praktische Umsetzung im Unternehmen
    • Pflichten des Anlagenbetreibers
  • Feuerschutzabschlüsse und Brandschotts in Gebäuden
    • Grundlagen und Praxistipps für die Umsetzung
  • Heizungstechnische Anlagen in Gebäuden
    • Neues aus der Technik, wie z. B. sicherheitstechnische Einrichtungen
  • Raumlufttechnische Anlagen (RLT) und deren sicherer Betrieb in der Praxis
    • Hinweise zur VDI 6022 und Arbeitshilfen zum sicheren Arbeiten
  • Energieeinsparung beim Betrieb haustechnischer Anlagen
    • Praxisnahe Beispiele zur Senkung des Energieverbrauchs (inkl. Möglichkeiten auch für externe Dienstleister)
  • Abschlussdiskussion und Ausblick

Abschluss:
TÜV-Teilnahmebescheinigung

Hinweis:
Sie können zur praxisnahen Gestaltung eigene Problemstellungen mitbringen.

Veranstaltungsort:
Nürnberg

Seminardauer:
1 Tag

Termine:
11.09.2019

Mindestteilnehmer: 5
Ab 6 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TÜV Saarland Bildung & Consulting GmbH

Teilnahmegebühr:
345,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen