Seminar-Nr.: 04-04

Fortbildung für Brandschutzbeauftragte / Verantwortliche im Brandschutz

vorgeschrieben nach DGUV 205-003 Punkt 8

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Brandschutzfachkräfte, Brandschutzbeauftragte, Sicherheitsbeauftragte, Führungskräfte

Ziel:
Die Teilnehmer werden durch dieses Seminar auf den aktuellen Stand der Gesetzgebung im Bereich Brandschutz gebracht. Anhand von Beispielen werden Umsetzungsmöglichkeiten für die betriebliche Praxis dargestellt und besprochen.
Nach den Vorgaben der neuen vfdb-Richtlinie müssen sich Brandschutzbeauftragte regelmäßig fortbilden. Hierzu sind innerhalb von 3 Jahren Fortbildungsveranstaltungen mit mindestens 16 Unterrichtseinheiten zu besuchen. Andernfalls geht die erforderliche Sach- bzw. Fachkunde verloren.

Inhalt:

  • Überblick über die aktuelle Rechtslage inklusive der Änderungen des Brandschutzrechts in den einzelnen Bundesländern
  • Neues im baulichen und technischen Brandschutz
  • MLüAR, MLAR, Industriebau-Richtlinie etc.
  • vorbeugender Brandschutz durch geeignete Rauchmelder
  • Wirkungsweise und Auswahl
  • Installationspflicht nach Landesrecht
  • Prüfungsintervalle und -umfang
  • Brandschutzbegehungen und Brandschauen
  • Klassifizierungen des Feuerwiderstands nach der DIN EN 13501-2 und der DIN EN 13501-3
  • praxistaugliche Checklisten für die tägliche Arbeit
  • weitere aktuelle Themen und Fragestellungen der Teilnehmer

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung TAC Technische Akademie Chemnitz

Veranstaltungsorte:
Chemnitz

Seminardauer:
2 Tage

Termine:
03. – 04.05.2023
20. – 21.11.2023

Mindestteilnehmer: 5
Ab 4 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
595,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen