Seminar-Nr.: 05-48

Normgerechtes Betreiben und Instandhalten
von elektrischen Anlagen über 1 kV

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Elektrofachkräfte oder elektrotechnisch unterwiesene Personen im Tätigkeitsbereich der Elektroinstallation und Montage, sowie der Wartung und Instandhaltung von elektrotechnischen Anlagen

Ziel:
Erwerb von Kenntnissen über Arbeiten an Elektroenergieanlagen

Inhalt:

  • DGUV Vorschrift 1 in Zusammenhang mit der DGUV Regel 100-001
  • DGUV I 203-001 Sicherheit bei Arbeiten an elektrischen Anlagen (10-2015) und DGUV I 203-006 sowie DGUV I 203-016
  • DGUV Vorschrift 3 und DIN VDE 1000-10 Mitarbeiter- Qualifikation und Verantwortung
  • DIN VDE 0105-100 Ausgabe 2015 in Verbindung mit der DIN VDE 0105-1
  • DIN VDE 0101-1:2014-12 Starkstromanlagen mit Nennspannungen >1 kV Teil 1
  • DIN VDE 0671 Teil 200 Störlichtbogen Klassifikation Mittelspannungsanlagen
  • DGUV 203-077 Thermische Gefährdung durch Störlichtbogen
  • BetrSichV (Nov.2016) – Schwerpunkt Gefährdungsbeurteilung bei Arbeiten an Elektroenergieanlagen
  • DGUV 203-013 mit DIN VDE 0671 – Umgang mit SF6–Schaltanlagen und neue Anforderungen bei der Umsetzung der Verordnung (EG) Nr. 517/2014 Artikel 10 vom 16.04.2014 sowie Durchführungsverordnung (EU) 2015/2066
    (gültig ab 01.07.2017)
  • Auswertung von Unfällen an Elektroenergieanlagen mit umfangreichem Bildmaterial
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmern

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung TAC Technische Akademie Chemnitz

Veranstaltungsort:
Chemnitz

Seminardauer:
1 Tag

Termine:
26.09.2019
01.11.2019
11.05.2020
04.09.2020
23.11.2020

Mindestteilnehmer: 4
Ab 5 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
345,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen