Seminar-Nr.: 07-29

Umsetzung der Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider – 42. BImSchV

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Fach- und Führungspersonal aus Bereichen, die für den Betrieb von Anlagen nach der 42. BImSchV
verantwortlich sind und im Besitz eines Zertifikats nach VDI 2047 Blatt 2 oder VDI 6022 Blatt 4 sind.

HINWEIS:
Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Seminar ist der Nachweis des Zertifikats VDI 2047 Blatt 2 (Seminar-Nr. 03-123) oder VDI 6022 Blatt 4, sowie die Teilnahme an unserem Seminar-Nr. 07-28 “Erstellung und Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen an Verdunstungskühlanlagen nach VDI 2047 Blatt 2 Ziffer 9.2”.

Ziel:
Zur Vorbeugung des Austrags von Legionellen, die von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern in die Atmosphäre emittiert werden können, sind Vorgaben für die Anlagen und ihren Betrieb erforderlich. Das aktuelle BImSchG bietet hierfür eine geeignete und sachgerechte Grundlage. Deshalb wurde durch die 42. BImSchV eine bundeseinheitliche rechtliche Regelung auf dieser Grundlage geschaffen. Mit diesem Seminar vertiefen Sie Ihr bereits vorhandenes Wissen zum sicheren Betrieb der oben genannten Anlagen nach VDI 2047 Blatt 2. Wir vermitteln Ihnen praxisnah die ergänzenden Forderungen durch die 42. BImSchV. Grundstein hierfür ist das Erstellen der Gefährdungsbeurteilung und der daraus abgeleiteten Maßnahmen unter Berücksichtigung der neuen ergänzenden Forderungen.

Inhalt:

  • Einführung in die 42. BImSchV
  • Allgemeine Anforderungen an die Errichtung, die Beschaffenheit und den Betrieb
  • Anforderungen an den Betrieb von Verdunstungskühlanlagen und Nassabscheidern
  • Anforderungen an den Betrieb von Kühltürmen
  • Anforderungen bei Überschreitung der Maßnahmenwerte
  • Anforderungen an die Überwachung, u. a. Einhaltung der VDI 4250 Blatt 2
  • Praxisübungen anhand von Beispielen und Erfahrungen der Betreiber
  • Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung nach ArbSchG § 5 in Verbindung weiterer geltender
  • Rechtsgrundlagen mit der Arbeitshilfe der BG RCI A016 / A017
  • Erstellung eines Betriebstagebuchs nach § 12 (1) 42. BImSchV
  • Weitere Anwendungsbeispiele zur Umsetzung
  • Zusammenfassung
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung der TAC Technischen Akademie Chemnitz
Veranstaltungsorte:
Chemnitz/Nürnberg
Seminardauer: 1 Tag
Termine:
03.02.2023 in Chemnitz
16.03.2023 in Nürnberg
14.11.2023 in Chemnitz

Mindestteilnehmer: 5
Ab 5 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TÜV Saarland Bildung & Consulting GmbH

Teilnahmegebühr:
390,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen