Seminar-Nr.: 13-02

Sachkunde (befähigte Person) Prüfungen an Fahrzeugen

gemäß DGUV Vorschrift 70 (bisher BGV D29) und  DGUV Grundsatz 314-003 (bisher BGG 916)

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Werkstattleiter, Instandhaltungspersonal, Sachkundige (befähigte Personen), Sicherheitsfachkräfte und Sicherheitsbeauftragte

Voraussetzung:
Fachliche Ausbildung und Erfahrung im Bereich der Fahrzeugtechnik

Ziel:
Die Teilnehmer erwerben Kenntnisse zur Betriebssicherheit von Fahrzeugen.
Nach der Teilnahme an diesem Lehrgang können Sie als Sachkundiger ein Fahrzeug eigenständig prüfen. Hierbei geht der Lehrgang auch auf Erkenntnisse über mögliche Unfallgefahren ein und dient damit gleichzeitig der Unfallverhütung. Der Unternehmer ist grundsätzlich für den betriebssicheren Zustand der Fahrzeuge verantwortlich. Den Nachweis dafür erbringt er durch jährliche Prüfungen. Es ist sehr empfehlenswert, für diese Prüfung einen speziell geschulten Mitarbeiter des Unternehmens zu bestellen.

Inhalt:

  • Rechtliche Grundlagen
  • DGUV Vorschrift 70 (bisher BGV D29)
  • DGUV Grundsatz 314-003 (bisher BGG 916 Prüfung von Fahrzeugen durch Sachkundige)
  • Geräte- und Produktsicherheitsgesetz
  • Verantwortlichkeiten
  • Dokumentation
  • Allgemeiner Fahrzeugzustand
  • Bau und Ausrüstung von Fahrzeugen
  • Quetsch- und Scherstellen
  • Stellteile (Bedienelemente)
  • Elektrische Anlage
  • Technische Mängel
  • Abschlussprüfung (Multiple-Choice-Fragen)

Abschluss:
Zertifikat TAC Technische Akademie Chemnitz

Veranstaltungsort:
Chemnitz

Seminardauer:
1 Tag

Termine:
16.03.2018
15.06.2018
21.09.2018

26.10.2018
30.11.2018

Mindestteilnehmer: 4
Ab 5 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozenten TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
390,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen