Seminar-Nr.: 12-08

Sachkundiger für den Betrieb, die Kontrolle und die Wartung von Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten

Erwerb der Prüffachkunde gemäß DIN 1999-100 und DIN EN 858

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Betreiber von Leichtflüssigkeitsabscheidern in Kfz-Werkstätten, Autowaschanlagen, metallverarbeitenden Betrieben, Fuhrparks und Tankstellen

Ziel:
Betreiber von Leichtflüssigkeitsabscheidern können Entsorgungsaufwand und -kosten erheblich reduzieren, wenn sie von halbjähriger Entleerung der Abscheider zur bedarfsgerechten Entsorgung mit einer Entleerungsfrist von bis zu fünf Jahren übergehen. Voraussetzung dafür ist die Sachkunde zur Eigenüberwachung ihrer Anlagen. Damit können die Betreiber ihre Abscheider selbst kontrollieren und warten und erfüllen die umweltrechtlichen Vorschriften sowie die Anforderungen der DIN 1999-100 sowie der EN 858-1 und 858-2. Weitere Ziele des Seminars sind die Gewährleistung einer hohen Rechtssicherheit sowie die Vermittlung praxisnaher Anregungen für Ihre tägliche Arbeit.

Inhalt:

  • Grundlagen des Gewässerschutzrechts in der betrieblichen Praxis
  • Probenahme, Untersuchung und Bewertung von mineralölhaltigem Abwasser
  • Aufbau und Wirkungsweise von Leichtflüssigkeitsabscheidern
  • Führen eines Betriebstagebuches
  • Anforderungen der Normen DIN 199-100, EN 858-1 und EN 858-2
  • Verlängerung der Entleerungs- und Reinigungsintervalle
  • Praktische Unterweisung an einer Abscheideranlage

Abschluss:
Sachkundebescheingung TAC Technische Akademie Chemnitz

Veranstaltungsort:
Chemnitz / Nürnberg

Seminardauer:
1 Tag

Termine:
06.03.2019 in Chemnitz
17.07.2019 in Nürnberg
11.11.2019 in Chemnitz

Mindestteilnehmer: 4
Ab 5 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
355,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen