Seminar-Nr.: 11-02 (Modulausbildung)

SIMATIC SPS – Service – Wartung – Diagnose

Strukturiertes Vorgehen und Fehlersuchmethoden in ,,Speicherprogrammierbaren Steuerungen”
anhand  der Siemens S7 300/400 – Modul B

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Elektrofachkräfte, Pneumatiker u.a.

Ziel:
Die Teilnehmer kennen die von Step7 zur Verfügung gestellten Diagnosemöglichkeiten und können diese sachgerecht einsetzen, um Fehler gezielt aufzufinden und zu beheben. Stillstandzeiten werden reduziert. Anlagen können durch kleine Programmänderungen und -erweiterungen an neue Bedingungen angepasst werden. Die theoretischen Kenntnisse werden durch zahlreiche praktische Übungen an S7-300 Automatisierungssystemen mit Anlagenmodellen in die Praxis umgesetzt.

Voraussetzung:
SPS – Einführung oder vergleichbare Kenntnisse in Siemens S7

Hinweis:
Für jeden Teilnehmer steht ein Einzelarbeitsplatz mit Siemenssteuerung und Software zur Verfügung.

Inhalt:

  • Siemens S7 Automatisierungssysteme
  • Aufbau, Konfiguration und Inbetriebnahme verschiedener S7 Automatisierungssysteme
  • Speicheraufbau und CPU Eigenschaften

Bewährte Verfahren beim Arbeiten mit SPS:

  • Programmsteuerung mit Sprungoperationen
  • Erarbeiten einer sicheren Vorgehensweise bei kleinen Programmänderungen und –erweiterungen
  • Datensicherung des Originalprogramms
  • Zugriffssicheres Archivieren und Kennzeichnung bei mehreren Backups
  • Testen der Programmänderung
  • Umverdrahten über die S7 Software
  • Programm- und Bausteinvergleiche
  • Programmtest- und Optimierungsverfahren
  • Beobachten, Steuern und Forcen von Variablen
  • Steuern der Peripherieausgänge im STOP-Zustand
  • Fehlerdiagnose durch Auswerten von Referenzdaten
  • Baugruppenzustand
  • Diagnosepuffer
  • Inhalte von U- Stack und B-Stack
  • Synchron- und Asynchronfehler
  • Übersicht und Anwendungsmöglichkeiten von OB-Bausteinen
  • Fehler OB´s und alarmgesteuerte Programmbearbeitung

Praxis:

Praktische Übungen zu

  • Fehlersuchmethoden
  • Schnellen Diagnose und
  • Störungsbehebung an fehlerhaften Anlagenprogrammen

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung TAC Technische Akademie Chemnitz

Veranstaltungsort:
Chemnitz

Seminardauer:
3 Tage

Termine:
24.10. – 26.10.2019
14.05. – 16.05.2020
22.10. – 24.10.2020

Mindestteilnehmer: 4 (maximal 12)
Ab 5 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!
Für jeden Teilnehmer steht ein Einzelarbeitsplatz mit Siemenssteuerung und Software zur Verfügung.

Referent:
Fachdozent TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
995,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen

SPS-Techniker (TAC):
Bei der Teilnahme an allen drei Veranstaltungen 11-01 bis 11-03 am Seminarort Chemnitz  innerhalb von 12 Monaten und der bestandenen Abschlussprüfung (Programmieraufgabe) erhalten die Teilnehmer das Zertifikat “SPS-Techniker (TAC)” nach Empfehlung des ZVEI und VDMA.

Kombiangebot:
Bei Buchung der Schulung zum SPS-Techniker (TAC) 2.900,00 € zzgl. ges. MwSt.