Seminar-Nr.: 08-07

Sachkunde / Befähigte Person für die Prüfung von Hubarbeitsbühnen (inkl. Kfz-Hebebühnen)

Erwerb der Prüffachkunde gemäß DGUV Regel 100-500 (bisher BGR 500)

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Mitarbeiter, welche an Hubarbeitsbühne, inkl Kfz-Hebebühnen, wiederkehrende Prüfungen und Wartungsarbeiten durchführen

Ziel:
Die Teilnehmer erhalten Kenntnisse und Fähigkeiten, damit sie als Sachkundige im Unternehmen für das Prüfung von Hebebühnen eingesetzt werden können.

Inhalt:

  • Gesetzliche Grundlagen und technische Regeln
  • DGUV Vorschrift 1(bisher BGV A1 – Grundsätze der Prävention)
  • DGUV Regel 100-500 (bisher BGR 500 – Hebebühnen)
  • BGR 260 – besondere Anforderungen an das Heben von Personen
  • DGUV Grundsatz 308-003 (bisher BGG 945 – Prüfen von Hebebühnen) durch befähigte Personen / Sachkundige
  • EG Maschinenrichtlinie / Maschinenverordnung
  • Verantwortlichkeit der befähigten Person
  • Arten und Aufbau von Hebebühnen (Hauptbauteile) / Sicherheitseinrichtungen
  • Aufstellung, Standsicherheit, Tragfähigkeit, Ausladung
  • Durchführung einer praktischen Prüfung
  • Nachweisführung

Abschluss:
Sachkundebescheinigung TAC Technische Akademie Chemnitz

Veranstaltungsort:
Chemnitz

Seminardauer:
2 Tage

Termine:
27. – 28.05.2019
23. – 24.09.2019
06. – 07.11.2019

Mindestteilnehmer: 4
Ab 5 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
450,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen