Seminar-Nr.: 05-33

Umgang mit gasisolierter SF 6-Schaltanlagentechnik in Anlagen der Elektroenergieversorgung

gemäß VDE 0671-4 Modul A und B
Hinweis: Das Seminar erfüllt die Forderung der DGUV Vorschrift 1 (bisher BGV A1,§ 4) nach jährlicher Unterweisung der Elektrofachkräfte und der freiwilligen Selbstverpflichtung der SF6 Produzenten Hersteller und Betreiber zur Qualifizierung des Personals der E IEC 62271-4 sowie der DGUV  Information 213-013 (bisher BGI 753).
Führt nicht zur Sachkundebescheinigung nach Verordnung (EG) Nr. 517/2014, Artikel 6 (1) und Anhang

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Ingenieure, Meister und Elektrofachkräfte, die mit dem Betrieb und der Instandhaltung von SF 6 Schaltanlagen befasst sind.

Ziel:
Die Teilnehmer erhalten umfangreiche Kenntnisse im Umgang mit SF 6-Schaltanlagen.

Inhalt:

  • SF6 Technik und deren Vorteile im Schaltanlagenbau
  • aktueller Stand der umweltpolitischen Diskussion und nationale Umsetzung der Verordnung (EG) Nr. 517/2014
  • chemische und physikalische Eigenschaften-Verhalten von SF6 im Betrieb
  • SF6 -dielektrisches Verhalten und Funktion bei der Lichtbogenlöschung
  • Anlagentypen Druckhaltung nach DIN EN 62271-1/A1 VDE 0671-1/A1-04/2012
  • Taupunktmessungen
  • SF6 Gasdrucküberwachungssysteme Druck und Dichtewächter
  • Sonderlösungen
  • Spezialzubehör-Gasraumschema/Fülleinrichtungen/Druckgasflaschen/O2 Messgeräte
  • Instandhaltung und Gaswirtschaft
  • Funktionalität der Berstsicherung-Erläuterung an praktischen Beispielen
  • Auswertung betriebstörender Ereignisse am Beispiel von konkreten Störungen
  • Verhaltensanforderungen bei Austritt von SF6 nach Störlichtbögen/Bränden
  • Ausblick auf die Norm DIN IEC 62271-4 (VDE 0671-4)
  • Erläuterungen zur DGUV Information 213-013 (bisher BGI 753) SF6 Anlagen
  • Zusammenfassung Fragen und Antworten
  • Exkursion zu einem vor Ort vorhandenen Umspannwerk oder Schalthaus mit SF6 Schaltanlagentechnik

Die Ausbildung erfolgt unter Verwendung von umfangreichen Bildmaterial von konkreten Schaltanlagen, die in den Zeiträumen von 1970 bis 2012 sowohl bei den deutschen Energieunternehmen als auch in der Industrie im Territorium der neuen und alten Bundesländer zum Einsatz kommen.

Abschluss:
Zertifikat TAC Technische Akademie Chemnitz, welche die Forderung der DGUV Vorschrift 1 (bisher BGV A1 §1) nach jährlicher Unterweisung der Elektrofachkräfte und der freiwilligen Selbstverpflichtung der SF6 Produzenten, Hersteller und Betreiber zur Qualifizierung des Personals erfüllt.

Veranstaltungsort:
Chemnitz

Seminardauer:
1 Tag

Termine:
07.10.2019
03.03.2020
06.10.2020

Mindestteilnehmer: 4
Ab 5 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
345,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen