Seminar-Nr.: 05-50 (Praxisseminar)

Erwerb der Fachkunde zur Prüfung von Lichtbogenschweißeinrichtungen

inkl. Wiederkehrender Unterweisung

gemäß EN 60974-4 (VDE 0544-4) und ArbSchG § 12 und DGUV Vorschrift 1 § 4

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Elektrofachkräfte, Elektro-Instandhalter, zur Prüfung befähigte Personen, Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten, die sich bereits als befähigte Person zum Prüfen ortsveränderlicher Betriebsmittel qualifiziert haben, elektrotechnisches Führungspersonal, verantwortliche Elektrofachkräfte

Ziel:
Sie werden in die Lage versetzt, Lichtbogenschweißeinrichtungen nach den anerkannten Regeln der Technik zu prüfen, damit einhergehende Gefährdungen zu identifizieren und diese für eine sach- und fachgerechte Verwendung in der betrieblichen Praxis zu vermeiden. Eine Betrachtung möglicher Messergebnisse sowie deren Bewertung runden die Zusatzqualifikation gewinnbringend ab.

Inhalt:

  • Grundlagen zum Prüfen (Regelwerke und Herstellerangaben)
  • Umsetzung der Forderungen aus der EN 60974-4 in die betriebliche Praxis
  • erforderliche Mess- und Prüfgeräte
  • Überprüfung der vorhandenen erforderlichen Gefährdungsbeurteilung
  • Erstellen einer Checkliste zur Prüfungsunterstützung
Praxisteil:
  • Begehung eines Schweißplatzes
  • Durchführung einer Lichtbogenschweißgeräteprüfung
  • Dokumentation

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung TAC Technische Akademie Chemnitz

Veranstaltungsort:
Chemnitz

Seminardauer:
1 Tag

Termine:
27.03.2020
14.09.2020

Mindestteilnehmer: 6
Ab 6 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TÜV Saarland Bildung & Consulting GmbH

Teilnahmegebühr:
390,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen