Seminar-Nr.: 05-21

Schutzmaßnahmen nach VDE 0100 im TN-System

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Elektrofachkräfte oder elektrotechnisch unterwiesene Personen im Tätigkeitsbereich der Elektroinstallation und Montage sowie der Wartung und Instandhaltung von elektrotechnischen Anlagen

Ziel:
Erwerb von vertieften Kenntnissen über Erdmessung und Potenzausgleich

Inhalt:

  • Wirkung des elektrischen Stromes auf den Menschen
  • TN-Netzsystem und die praxisrelevanten, darin zum Einsatz kommenden Schutzeinrichtungen
  • Fehlerarten in Niederspannungsnetzen
  • funktionstechnische Besonderheiten von SLS / SH-Schaltern (Selektive Hauptleitungsschutzschalter)
  • Auswahl und Einsatz von Leitungsschutzschaltern nach deren Charakteristik; Selektivität von Schmelzsicherungen und LSS
  • Konstruktive Merkmale, Auswahl, Aufbau und Wirkungsweise von FI-Schutzschaltern (RCD) / selektiven FI-Schutzschaltern und allstromsensitiven FI-Schutzschaltern
  • Geforderte Abschaltbedingungen im TN-System
  • Überprüfung der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen in der Praxis an verfügbaren Installationsanlagen mittels einfachster, spezifischer und universeller Mess- und Prüfgeräte durch die Seminarteilnehmer
  • Klassische / stromlose Nullung – Merkmale und Gefahren
  • Durchführung von praktischen Messungen im TN-System
  • Ermittlung der Schleifenimpedanz
  • Abschaltcharakteristik von Überstrom-Schutzeinrichtung
  • Ermittlung der zulässigen Überstrom-Schutzeinrichtung in Abhängigkeit von der Schleifenimpedanz
  • TN-System mit FI-Schutzeinrichtung

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung TAC Technische Akademie Chemnitz

Veranstaltungsort:
Chemnitz

Seminardauer:
1 Tag

Termine:
08.11.2019
12.05.2020
16.11.2020

Mindestteilnehmer: 4
Ab 5 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
345,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen