Seminar-Nr.: 05-17

Schutzmaßnahmen nach VDE 0100
Erdungsmessung und Potenzialausgleich

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Elektrofachkräfte oder elektrotechnisch unterwiesene Personen im Tätigkeitsbereich der Elektroinstallation und Montage, sowie der Wartung und Instandhaltung von elektrotechnischen Anlagen

Ziel:
Erwerb von Kenntnissen über Erdmessung und Potenzausgleich

Inhalt:

  • DIN 18014 – Fundamenterder, Ringerder
  • Zulässige Erderarten und Werkstoffe
  • Sauberkeitsschicht; schwarze / weiße Wanne, Perimeterdämmung
  • Anordnung von Erdern im bzw. unter dem Fundament
  • Ermittlung des Erdungswiderstandes mittels unterschiedlicher Messmethoden in Anpassung an die gegebenen örtlichen Bebauungszustände
  • Kompensationsmethode; Strom-Spannungs-Methode; Zangen-Methode; Erdschleifenmessung
  • Messung von Betriebserdern in Trafostationen
  • Messfehler bei der Erdungswiderstandsmessung
  • Dokumentation der ermittelten Erdungswiderstände
  • Schutzpotentialausgleich, Funktionspotentialausgleich
  • Querschnitte und farbliche Kennzeichnung des Schutzpotenzialausgleiches
  • Erdungsmessgeräte einschl. Zubehör von verschiedenen Herstellern für die Praxisausbildung werden vom Referenten bereitgestellt

Die Teilnehmer können ihre betriebseigenen Messgeräte zum Seminar mitbringen!

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung TAC Technische Akademie Chemnitz

Veranstaltungsort:
Chemnitz

Seminardauer:
1 Tag

Termine:
29.01.2020
14.10.2020

Mindestteilnehmer: 4
Ab 5 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
345,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen