Seminar-Nr.: 05-03-01

Erwerb der Fachkunde zur Schaltanweisungsberechtigung bis 36 kV

(nur für Elektrofachkräfte mit Schaltberechtigung bis 36 kV)

gemäß DGUV Vorschrift 1 (bisher BGV A1), DGUV Vorschrift 3 (bisher BGV A3) und VDE 0105 -100

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Der Lehrgang richtet sich an Elektrofachkräfte mit Schaltberechtigung bis 30 kV in Energieversorgungsunternehmen, Stadtwerken und Unternehmen mit Trafostationen.

Ziel:
Mit dem Seminar werden praktische Handlungshilfen dem Schaltleiter in einer Mittelspannungs-Netzleitstelle vermittelt. Die Netzleitstelle muss mit klaren und eindeutigen Anweisungen das im Netz agierende Betriebspersonal führen, sowohl bei der Durchführung des Wartungs- und Instandhaltungsprozesses als auch bei der Störungseingrenzung.

Inhalt:
Auf der Grundlage der DGUV Vorschrift 1 (bisher BGV A1), DGUV Vorschrift 3 (bisher BGV A3) und der DIN EN 50110 VDE-0105 werden an Hand von praxisbezogenen Schaltprogrammen die 5 Sicherheitsregeln zum Herstellen und sichern des spannungsfreien Zustandes an einem elektrotechnischen Anlageteil > 1kV einschließlich das Unterspannungsetzen nach beendeter Arbeit dargestellt. Dabei werden solche Themen wie z.B.

  • Schalten von Leitungen bis 36kV
  • Schalten von Transformatoren mit Umsteller
  • Schalten von Transformatoren mit automatischer Spannungsregelung, OS-Wicklung bis 36 kV
  • Schalten mit der Kupplung zur Freischaltung von Sammelschienen-Blöcken
  • Hochspannungssicherungswechsel in Transformator- und Leitungsabgängen
  • Komplette Trafostation zur Arbeit freigeben
  • Niederspannungsseitige Vermaschung von Trafostationen zur Durchführung von Lastumschaltungen
  • Methodik der Fehlereingrenzung bei Erdschluss sowie bei Kurzschlüssen an Hand von Übungsbeispielen
  • Verwendbarkeit der Schaltgeräte bei der Fehlereingrenzung im Mittelspannungsnetz
    praxisbezogen behandelt und geübt.
  • inkl. praktischer Übung zum Freischalten eines 10/04 kV Transformator

Abschluss:
Zertifikat TAC Technische Akademie Chemnitz

Veranstaltungsort:
Chemnitz

Seminardauer:
1,5 Tage

Termine:
05.12. – 06.12.2018
07.02. – 08.02.2019
11.04. – 12.04.2019
19.09. – 20.09.2019
07.11. – 08.11.2019
05.12. – 06.12.2019

Mindestteilnehmer: 4
Ab 5 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
485,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen