Seminar-Nr.: 01-15

Betrieblicher Gefahrstoffbeauftragter
(Aufgaben, Pflichten und Verantwortung)

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Personen aus Produktion und Lager, die das Gefahrstoffmanagement organisieren sollen, sowie Fachkräfte aus der Arbeitssicherheit und dem Umweltschutz, die ihre Kenntnisse erweitern wollen

Ziel:
Der betriebliche Gefahrstoffbeauftragte steht der Geschäftsführung und den einzelnen Fachabteilungen in allen Fragen, die für den Umgang mit Gefahrstoffen bedeutsam sind, zur Seite. In diesem Seminar erfahren die Teilnehmer, wie sie als Schnittstelle die Zusammenarbeit mit anderen Firmen rechtssicher gestalten können.
Darüber hinaus erhalten sie Hinweise für den Aufbau einer zielgerichteten Kooperation mit der Sicherheitsfachkraft bzw. dem Sicherheitsbeauftragten sowie dem Umweltschutzbeauftragten.

Inhalt:

  • Aufgaben des Gefahrstoffbeauftragten
  • Rechtsvorschriften
  • Einstufung und Klassifizierung von Gefahrstoffen (CLP)
  • Anlieferung von Gefahrstoffen – Bezug zu Gefahrgutvorschriften
  • Lagerung von Gefahrstoffen
  • Genehmigungsbedürftige Läger (BImSchG, WHG)
  • Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen
  • Sicherheitsdatenblätter korrekt interpretieren
  • Erstellen von Betriebsanweisungen
  • Aufbau eines Gefahrstoffkatasters
  • Unterweisung der Mitarbeiter
  • Entsorgung – Bezug zum Abfallrecht
  • Rechtliche Folgen für das Unternehmen
  • Zertifikatsprüfung

Abschluss:
Zertifikat Gefahrstoffbeauftragter (TAC)

Veranstaltungsort:
Chemnitz / Nürnberg / München / Stuttgart

Seminardauer:
2 Tage

Termine:
25.11. – 26.11.2019 in München
30.01. – 31.01.2020 in Chemnitz
22.04. – 23.04.2020 in Nürnberg
17.09. – 18.09.2020 in Chemnitz
07.10. – 08.10.2020 in Stuttgart

Mindestteilnehmer: 6
Ab 7 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
645,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen