Seminar-Nr.: 05-11

Sachkunde / Befähigte Person für die Prüfungen zum Schutz vor elektrischen Gefährdungen

Erwerb der Prüffachkunde gemäß TRBS 1203 , §5 und 6 ArbSchG

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Anlagenverantwortliche, Anlagenbetreiber, technische Leiter, verantwortliche Elektrofachkräfte, Arbeitsverantwortliche

Ziel:
Ziel des Seminars ist es, verantwortliche Personen aus dem Elektrobereich für die besondere Bedeutung der Gefährdungsbeurteilung zu sensibilisieren. Sie werden in die Lage versetzt, Gefährdungsbeurteilungen zu erstellen und durch die optimale Nutzung Kosten zu reduzieren sowie die Sicherheit zu erhöhen.

Inhalt:

  • Rechtsgrundlagen zur Gefährdungsbeurteilung im Elektrobereich
  • Umgang mit Gefährdungsbeurteilungen
  • Vorbereitung, Erstellung, Umsetzung, Kontrolle, Anpassung
  • Veranschaulichung von praktischen Beispielen
  • Betrieb von Maschinen
  • Betrieb von Niederspannungsanlagen
  • Instandhaltungsarbeiten (TRBS 1112)
  • Arbeiten unter Spannung
  • Austausch von Geräten
  • Muffenmontage an Kunststoffkabeln
  • Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen für ausgewählte Beispiele
  • Diskussion von eigenen mitgebrachten Gefährdungsbeurteilungen

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung TAC Technische Akademie Chemnitz

Veranstaltungsort:
Chemnitz

Seminardauer:
1 Tag

Termine:
05.03.2020
07.10.2020

Mindestteilnehmer: 4
Ab 5 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
345,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen