Seminar-Nr.: 02-09

Sicherheitsbeurteilung von Maschinensteuerungen

gemäß DIN EN ISO 13849 mit Basiswissen, Beispielen und SISTEMA-Training

 

Weitere Informationen zum Seminar:

Zielgruppe:
Das Angebot richtet sich an verantwortliche Betreiber, Planer, Errichter und Prüfer von sicherheitsrelevanten Systemen und Anlagen sowie Projektingenieure, Berater und Sicherheitsfachkräfte aus dem Maschinenbau.

Ziel:
Ziel des ersten Teils ist es, die Umsetzung der Norm vom Schaltplan bis zur Bestimmung des Performance-Level anhand praxisnaher Beispiele zu vermitteln. Hintergrundwissen und spezifische Fachbegriffe werden erklärt und anschaulich gemacht. Das kostenlose PC-Tool des IFA (Institut für Arbeitsschutz), SISTEMA, wird beispielhaft eingesetzt, Aufbau, Funktionen und Möglichkeiten werden dargestellt.

Ziel des zweiten, praktischen Teils ist es, anhand von Beispielen Wissen zu vertiefen und dabei mit dem PC-Tool SISTEMA und den dort angebotenen Funktionen vertraut zu werden. Die effektive Nutzung dieses Tools wird trainiert und dabei etwas ‚Routine‘ entwickelt. Die Teilnehmer arbeiten, betreut durch den Seminarleiter, in kleinen Gruppen selbständig an ihren persönlich mitgeführten Laptops.

Inhalt 1.Tag:

  • Teil1: Sicherheitsprinzipien
    Erarbeitung verschiedener Basismethoden anhand eines Denkmodells
  • Teil 2: in Kurzform: Struktur des Normenwesens
    Allgemeines zu Aufbau und Auswahl von Sicherheitsnormen, Bezüge zur Maschinenrichtlinie
  • Teil 3: Aktuelle Sicherheitsnormen
    Motivation zu neuen Inhalten, allgemeine Grundlagen
  • Teil 4: Grundlagen der Sicherheitsnorm ISO 13849
    Anwendung der DIN EN ISO 13849 Schritt für Schritt; Kenndaten Kat., MTTFD ; DC, CCF, PFH und weitere, Funktionsketten, Performance- Level-Ermittlung, B10D–Werte, Datenquellen
  • Teil 5: in Kurzform: Projektablauf, Dokumentation
  • Teil 6: Von der Schaltung zur sicherheitsgerichteten Blockstruktur, Beispielrechnungen Regeln zur Bildung von Blockstrukturen, Beispiele zu PL e und PL d, Beispiel mit einer Gruppe von Servoumrichtern (Funktion STO). Was tun, wenn’s nicht reicht? Optionen und Fachliteratur.
  • Teil 7: Einführung: Anwendung des PC–Tools SISTEMA
    ausführliches Beispiel zu PL c, Arbeitsweise und Möglichkeiten von SISTEMA
  • Teil 8: Beispiel: Sicherheitsfunktion Schutztüre, zweikanalige Struktur
    Erstellung der Blockstruktur, Darstellung und Berechnung mit Hilfe von SISTEMA
  • Teil 9: Anhang:
    Liste der verwendeten Kurzzeichen Auswahlliste und Einordnung der Beispiele aus dem BGIA–Report 2/2008

Inhalt 2.Tag:

  • Teil 1: Einführung
  • Teil 2: Übung
    – Zweikanalige Beispielschaltung, Ermittlung des sicherheitsgerichteten Blockschaltbilds
    – Datentabelle, Ermittlung von Kat, MTTFD , DC, CCF, PFH, Performance-Level (PL)
  • Teil 3: SISTEMA (begleitend zu allen folgenden Beispielen)
    – Aufbau, Funktionen, Möglichkeiten
    – Definition von Projekten und Sicherheitsfunktionen, Risikoabschätzung
    – Strukturbildung, Dateneingabe
    – Ermittlung von PFH und PL
    – Nutzung von Herstellerbibliotheken
    – Anlegen eigener Bibliotheken
    – Dokumentationsausdruck
    – Hintergrundwissen, Experten
    – Einstellungen
  • Teil 4: SISTEMA Beispiel
    Einkanalige Struktur
  • Teil 5: SISTEMA Beispiel
    Zweikanalige Struktur, Ergänzung zur Übung aus Teil 2
  • Teil 6: SISTEMA Beispiele
    diverse Strukturen und Varianten, Sicherheits-SPS, Sichere Bussysteme
  • Teil 7: Besonderheiten, Tipps, effektives Arbeiten
    – z. B. Einkanalige Verdrahtung in zweikanaligen Strukturen
    – Reihenschaltung von Türschaltern
    – Arbeiten mit vielen Aktoren (z. B. Umrichtern)
    – Optimierung von SISTEMA-Strukturen
    – Tipps: Performance-Level nicht erreicht … was nun?
  • Teil 8: nach Bedarf: applikationsbezogene Fallbeispiele aus dem Teilnehmerbereich
  • Teil 9: Projektablauf und Dokumentation

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung TAC Technische Akademie Chemnitz

Veranstaltungsort:
Chemnitz

Seminardauer:
2 Tage

Termine:
01.02. – 02.02.2020
05.10. – 06.10.2020

Mindestteilnehmer: 5
Ab 6 Teilnehmer auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen!

Referent:
Fachdozent TAC Technische Akademie Chemnitz

Teilnahmegebühr:
1.050,00 € / Teilnehmer zzgl. ges. MwSt.
inkl. Seminargetränke, Mittagessen und kompletter Teilnehmerunterlagen